Besondere Weihnachtsmärkte in Deutschland

Weihnachtsmarkt

Foto: Gellinger/pixabay

Nun ist es wieder soweit: leise ertönt der Klang von Glocken in der Stadt, durch die Straßen zieht ein Duft von Glühwein, Pfefferkuchen und Räucherkerzen und nicht nur die Kinderaugen leuchten angesichts der riesigen Tannen, welche die Weihnachtsmärkte schmücken. Rathäuser und Gaststätten sind mit großen Adventskränzen geschmückt und die kleinen Weihnachtsbuden locken zum Einkaufen. Weihnachten ist schon etwas ganz Besonderes.

Wo ist der älteste Weihnachtsmarkt in Deutschland?

Die Sache mit dem ältesten Weihnachtsmarkt ist nicht ganz sicher. Den Stand von Oppacher Advent finden Sie aber auf jedem Fall auf dem ältesten Weihnachtsmarkt, denn wir bauen auf dem Bautzener Wenzelsmarkt und dem Dresdner Weihnachtsmarkt auf. Bautzen und Dresden sind sich aber uneins, wer nun den ältesten Weihnachtsmarkt hat. Das Rekord-Institut Deutschland, das in Hamburg seinen Sitz hat, hat das Problem auf seine Weise gelöst. Demnach ist Dresden der älteste beurkundete Weihnachtsmarkt in Deutschland und Bautzen der älteste in einer Chronik genannte Weihnachtsmarkt. Einige Sachen kann man eben nur mit List und Tücke lösen.

Der schönste Weihnachtsmarkt in Deutschland

Einige deutsche Städte wetteifern in jedem Jahr um den Titel „schönster Weihnachtsmarkt“. Aber der schönste Weihnachtsmarkt ist wohl dort, wo Sie sich wohlfühlen und mit Ihren Lieben unterwegs sind. Trotzdem gibt es natürlich einige Märkte, die Sie zur Weihnachtszeit unbedingt besuchen sollten. Die schönsten Weihnachtsmärkte sollen diese sein:

  • Dresdner Striezelmarkt
  • Internationaler Weihnachtsmarkt in Essen
  • Münchner Christkindlmarkt
  • Leipziger Weihnachtsmarkt
  • Nürnberger Christkindlesmarkt
  • Stuttgarter Weihnachtsmarkt
  • Weihnachtsmarkt Düsseldorf
  • Freiburger Weihnachtsmarkt
  • Nostaligischer Weihnachtsmarkt Berlin
  • Lübecker Weihnachtsmarkt

Eigentlich hat aber jeder so seinen ganz persönlichen Favoriten.

Der besondere Weihnachtsmarkt

Zwischen all den schönen und traditionellen Weihnachtsmärkten gibt es auch besondere Highlights, die es in sich haben. So gibt es in Hamburg einen ökologischen Weihnachtsmarkt, auf dem es nur Produkte vom Bio-Bauern und Handwerkern gibt. Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit mal abtauchen möchten, können Sie die Unterirdischen Bergweihnacht in Neubulach besuchen. Im Stollen eines Silberbergwerks findet dieser statt. Einen mittelalterlichen Markt gibt es in Siegburg. Handwerker und Schausteller laden ein zu einer Reise in die Vergangenheit.

Die größte Tanne steht auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt. Ganze 45 Meter ragt dieses Kunstwerk empor. Der Weihnachtsbaum besteht aus 1700 Fichten. Etwas ganz besonderes ist auch dewr Weihnachtsmarkt in Diessen. Hier wird ganz bewusst, so weit es geht, auf elektrisches Licht, Musik vom Band und Strom verzichtet. Und natürlich gibt es auch einen höchsten Weihnachtsmarkt. Der befindet sich auf der Zugspitze und ist der höchstgelegene Christkindlmarkt.

Veröffentlicht in Gewichtelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Archive

Kategorien

Neueste Kommentare